Sehenswürdigkeiten

Kirchenplatz Süd

Kirche

Unsere Madiswiler Kirche, an beeindruckender, erhöhter Lage erbaut, wurde durch die archäologischen Grabungen anlässlich der letzten Restauration im Jahre 1988 mit einer langen Geschichte belegt. Seit dem 9./10. Jahrhundert entstanden und verschwanden fünf Vorgänger-Kirchen. Dem letzten, 1778 als Saalkirche entstandenen Bau (Turm 1810), versuchte man sich bei der Innenrestauration so gut wie möglich anzunähern. So wurden zum Beispiel auch die Farbtöne des damaligen Spätbarocks wieder aufgenommen. Neu hinzugefügt wurden einerseits die Kristallleuchter, die dem Gottesdienstraum ein festlich warmes Ambiente verleihen. Andererseits zieren die heutige Kirche einzigartige Farbfensterscheiben, welche in 16 Stationen und Symbolen von der Schöpfung bis hin zu den Evangelisten führen. Entworfen wurden diese von Glasmaler Max Brunner. Ausführliche Erläuterungen zur Geschichte liegen in der Kirche auf.

 


Alte Dorfschmitte

Alte Dorfschmitte

In der alten Dorfschmitte lebte, arbeitete und dichtete der Madiswiler Schmiedemeister und Madiswiler Ehrenbürger Jakob Käser (1884-1969). Nach dem Tagwerk schrieb er in einem eigenständigen Oberaargauerdeutsch am Feierabend seine Erzählungen und Gedichte. In der alten Schmitte entstanden somit die Bücher Oberaargauerlüt, d`Dorflinge, Fyrobe, der Habermützer, am Dorfbach noh, dr Chylespycher, Bärnergmüet, wenn der Hammer ruht und andere mehr.

 

 


Altes Doktorhaus

Linksmähderpfad

Der Linksmähderpfad ist ein historischer Rundgang durch unser Dorf. Er wurde angelegt, um auf Vergangenes aufmerksam zu machen. Der Weg führt an Gebäuden und Örtlichkeiten vorbei, die für Madiswil charakteristisch sind: Der alte Gasthof, das alte Doktorhaus, das „Galgenlöli“, typische Oberaargauer Bauernhäuser, der Kirchplatz, die Dorflinde mit dem Wirkungsort des Volksschriftstellers und Ehrenbürgers Jakob Käser sowie schliesslich die alte Schmitte im Oberdorf. Die angebrachten Tafeln geben Auskunft über die jeweiligen Objekte. Es besteht die Möglichkeit, für Gruppen Führungen zu organisieren.

 


Herzroute Velofahrer

Herzroute

Die Herzroute ist die erfolgreichste Velowanderroute für E-Bikes in der Schweiz. Seit ihrer Eröffnung 2003 verzaubert sie Tausende von Besuchern. Die Etappe Burgdorf- Willisau (63 km) führt in Madiswil vorbei. Beim Landgasthof Bären besteht für Biker die Möglichkeit, eigene Energie zu tanken sowie die Veloakkus aufzuladen. Detailliertes Informationsmaterial ist bei der Gemeindeverwaltung erhältlich.

www.herzroute.ch

 


Gymnastick Outdoor Trail

Gymnastick Outdoor Trail

Der Gymstick Nordic Walking Trail ist ein Fitnesspfad, der im Frühjahr 2009 im Zielackerwald von Madiswil erstellt worden ist. Als Weiterentwicklung des Nordic Walking bietet er neben dem Ausdauertraining auf einer markierten Wegstrecke ein zusätzliches wirkungsvolles Ganzkörpertraining an einem zentralen Fitnesspunkt.

 

 

 


Findling am Waldlehrpfad

Waldlehrpfad

Hinter dem Bürgisweier, an der Strecke Madiswil – Melchnau, beginnt der sehr schön angelegte Waldlehrpfad. In aufwändiger Arbeit stellen die Naturfreunde Lotzwil-Madiswil auf dem 1,5 km langen Weg 48 Bäume und Pflanzen vor.


Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Madiswil
Obergasse 2
Postfach 18
4934 Madiswil
Telefon 062 957 70 70
Fax 062 957 70 79
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
(Schalter und Telefon)
  • Mo: 08.00-12.00 / 13.30-18.00 h
  • Di-Fr: 08.00-12.00 / 13.30-17.00 h

Wetter

mehr Wetter
© 2011 | Gemeinde Madiswil