28.01.20
Kindertagesstätte - Einführung Betreuungsgutscheine

Einführung ab 1. August 2020

Einführung Betreuungsgutscheine ab 1. August 2020
Seit 2014 gibt die Stadt Bern bereits Betreuungsgutscheine an Eltern zur Vergünstigung von KITA-Plätzen ab. Der Kanton Bern führt daher seit August 2019 bis Januar 2021 das Finanzierungssystem durch Betreuungsgutscheine kantonal ein. Das bisherige Subventions-System wird damit abgelöst d.h. die Subventionierung von KITA-Plätzen erfolgt zukünftig direkt an die Eltern und nicht mehr via KITA. Die Teilnahme am System ist für Gemeinden und KITA’s freiwillig.

 

Der Gemeinderat Madiswil hat beschlossen, per 1. August 2020 auf das Betreuungsgutscheine-System umzustellen. Ebenso wird die KITA Wunderland ab diesem Zeitpunkt Betreuungsgutscheine entgegennehmen. Das bedeutet:

 

 

  • Familien aus Madiswil können ab diesem Zeitpunkt bei der Einwohnergemeinde Madiswil Betreuungsgutscheine beantragen, damit der KITA-Platz weiterhin verbilligt ist.

 

  • Die Betreuungsgutscheine können nur in KITA’s eingelöst werden, welche Betreuungsgutscheine ebenfalls entgegennehmen.

 

  • Für Kinder, welche ab August 2020 in KITA’s betreut werden, welche (noch) keine Betreuungsgutscheine annehmen, ist solange der Volltarif zu bezahlen, bis die KITA ebenfalls Gutscheine entgegennimmt.

 

  • Die Gemeinde Madiswil darf ab dem Umstellungszeitpunkt keine Plätze mehr nach dem alten System subventionieren.

 

  • Die Betreuungsgutscheine sind nur für KITA’s im Kanton Bern zugelassen. Bei ausserkantonalen KITA-Plätzen kann keine Verbilligung erfolgen.

 

Welche Familien erhalten Betreuungsgutschriften?

  • Massgebend für die Berechnung sind wie bisher Einkommen, Vermögen und Familiengrösse. Das massgebende Einkommen (Einkommen + 5 % des Nettovermögens abzüglich Unterhaltszahlungen) darf Fr. 160'000.00 nicht überschreiten.

 

  • Das Erwerbspensum bei Paaren mit Kindern vor dem Kindergarteneintritt muss total mindestens 120 % / mit Kindern im Kindergarten total mindestens 140 % betragen.

 

  • Bei Alleinerziehenden mit Kindern vor dem Kindergarteneintritt muss die Erwerbstätigkeit mindestens 20 % / mit Kindern im Kindergarten 40 % ausmachen.

 

  • Der Arbeitstätigkeit gleichgestellt sind die Arbeitssuche, eine berufsorientierte Aus-
    oder Weiterbildung, die Teilnahme an einem Integrations- oder Beschäftigungsprogramm und ärztlich bestätigte gesundheitlich bedingte Einschränkungen der Betreuungstätigkeit (gesundheitliche Indikation).

 

  • Eltern, die nicht oder weniger erwerbstätig sind erhalten einen Betreuungsgutschein, wenn die familienergänzende Betreuung zur sozialen oder sprachlichen Integration des betreuten Kindes im Hinblick auf den Volksschuleintritt notwendig ist. Die soziale Notwendigkeit muss durch eine Fachstelle (i.d.R Sozialdienst oder Mütter- und Väterberatung) schriftlich bestätigt werden.

 

 

Wie hoch ist der Betreuungsgutschein?

  • Maximal werden Fr. 100.00 pro Tag subventioniert. Bei Kindern unter 12 Monaten wird ein Zuschlag von 50 % auf den Betreuungsgutschein gewährt. Bei Kindern im Kindergarten beträgt der Gutschein nur 75 %. Für Kinder mit besonderen Bedürfnissen gibt es zusätzlich einkommensunabhängig einen Zuschlag von Fr. 50.00 pro Betreuungstag.

 

  • Der Umfang der subventionsberechtigten Betreuung sieht wie folgt aus:
  • Bei beiden Elternteilen: Total beider Erwerbstätigkeiten abzüglich 100 % plus 20 % (z.B. Vater 80% + Mutter 40 %= 120 % Erwerbspensum – 100% = 40% bewilligter Betreuungsumfang mit Subvention)
  • Bei alleinerziehenden Eltern: Effektives Pensum + 20% (z.B. Pensum ist 60 % + 20% =
    80% bewilligter Betreuungsumfang mit Subvention)

 

 

Wie kann ein Betreuungsgutschein beantragt werden?

Der Kanton stellt die Webapplikation «kibon» www.kibon.ch zur Verfügung. Für die Gemeinde Madiswil wird diese ab Frühjahr 2020 zur Verfügung stehen. Darüber können sämtliche Gesuche online bei der Einwohnergemeinde Madiswil gestellt werden. Alternativ kann ein Papiergesuch verlangt werden. Die Gemeinde überprüft die Angaben anhand der Steuererklärung des Vorjahres (Stichmonat August). Zusätzlich ist eine Bestätigung über den Betreuungsplatz einzureichen. Die Gemeinde überprüft das Gesuch und bei Anrecht auf einen Betreuungsgutschein, stellt sie anschliessend den Gutschein ab Folgemonat des Gesucheingangs, jedoch frühestens ab Betreuungsbeginn, aus.

 

Wie verrechnet die KITA die Betreuungskosten ab August 2020?

Sofern die KITA Gutscheine annimmt, ist dieser der KITA abzugeben. Die KITA verrechnet den Eltern wiederum nur die Betreuungskosten abzüglich des Gutscheins, mindestens jedoch den Minimalbeitrag. Der Betrag des Gutscheins wird direkt an die Einwohnergemeinde verrechnet. Mehrbetreuung, welche das bewilligte Pensum gemäss Gutschein übersteigt, ist zum Volltarif gemäss Tarifliste der KITA zu bezahlen. Ebenso gilt der Vollkostentarif, wenn keine Betreuungsgutscheine angenommen werden.

 

--> Bitte erkunden Sie sich rechtzeitig bei Ihrer KITA, ab wann die Annahme des Gutscheines möglich ist. Zudem ist das Gesuch frühzeitig bei der Einwohnergemeinde zu beantragen, da dieser ab Folgemonat nach Gesucheingang, jedoch frühestens ab Betreuungsbeginn, gültig ist.

 

Weitere Informationen sind auch unter www.gef.be.ch > Familie > Kindertagesstätte zu finden. Unter der Rubrik «Hilfsmittel / Formulare» sind zudem die Tabellen über die Gutscheinhöhen aufgeschaltet.

 

Kontakt: Finanzverwaltung Madiswil, Vanessa Koller, 062 957 70 75, vanessa.koller@madiswil.ch

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Madiswil
Obergasse 2
Postfach 18
4934 Madiswil
Telefon 062 957 70 70
Fax 062 957 70 79
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
(Schalter und Telefon)
  • Mo: 08.30-11.30 / 14.00-18.00 h
  • Di: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Mi: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Do: 08.30-11.30 / geschlossen
  • Fr: 08.30-11.30 / 14.00-16.00 h

Wetter

mehr Wetter
© 2011 | Gemeinde Madiswil