20.07.17
Zuständigkeiten Strassenverkehr

Wieso baut die Gemeinde eigentlich keinen Kreisel beim Verkehrsknotenpunkt Laubenplatz, wo die Unterdorfstrasse, die Steingasse, die Melchnaustrasse und die Obergasse sich kreuzen? Die Gemeinde sollte längst Verkehrsberuhigungsmassnahmen durch das Dörfli in Leimiswil umsetzen. Die Tempo 30 Zone bei der Schulanlage Neumatt sollte unbedingt die ganze Bänackerstrasse, den Neumattweg und den Lindenweg umfassen. 
In Diskussionen stelle ich häufig fest, dass allgemein angenommen wird, dass für alle Strassen auf dem Gebiet der Einwohnergemeinde Madiswil, die Zuständigkeit, entsprechende Massnahmen zu treffen, beim Gemeinderat oder der Strassen- und Wasserbaukommission liegen soll. Dem ist nicht so. Oft kann die Gemeinde lediglich den Kanton ersuchen, etwas zu unternehmen. Ein gutes Beispiel ist die Sanierung des Laubenplatzes. Der Platz gehört der Gemeinde, die Hauptstrasse dem Kanton. Die Zuständigkeit für entsprechende Verkehrsmassnahmen liegen beim kantonalen Tiefbauamt: Bereits im Jahr 2001 wurde vom Gemeinderat angeregt, die schon damals heikle Kreuzung, mit einem Kreisel zu sanieren. Das kantonale Tiefbauamt war aber damals nicht bereit, etwas zu unternehmen. Vor rund drei Jahren wurde ein Kreisel beim Laubenplatz wieder diskutiert. Dem Kanton wurde empfohlen, einen solchen zu bauen. Gemäss Ingenieuren und Fachleuten eignet sich ein Kreisel an dieser Stelle jedoch nicht und zwar aus folgendem Grund: Die Hauptstrasse Obergasse – Unterdorfstrasse wird mit 9‘500 Fahrzeugen am Tag zu stark befahren. Die beiden einmündenden Strassen Steingasse und Melchnaustrasse führen im Vergleich zur Kantonsstrasse im Durchschnitt zu wenig Verkehr. Ein Kreisel würde gemäss den Fachstellen nichts bringen. Auch im Fall der Ortsdurchfahrt durch Leimiswil liegt die Zuständigkeit ganz beim Kanton. Sogar bei der Ausscheidung von Tempo 30 Zonen auf Gemeindestrassen legt der Kanton die Standards fest.

Sie sehen, die Gemeinde hat in Sachen Strassenverkehr, selbst wenn es Gemeindestrassen betrifft, oft nur eine antragstellende Funktion. Ich hoffe, es wird der Bevölkerung bewusst, dass den Gemeindebehörden oft die Hände gebunden sind, Verkehrsmassnahmen umzusetzen. Können solche erstellt werden, sind diese dann oft mit teuren Auflagen verbunden. Weiter gehen die Bedürfnisse von Automobilisten, Radfahrern und Fussgängern oft meilenweit auseinander. Es ist daher für alle Beteiligten eine Kunst, einen guten Kompromiss zu finden.
Nun, der eine oder andere von uns Madiswilern wird sicher in den Sommerferien ins Ausland verreisen. Vielleicht können gute Ideen gesammelt werden, wie die Verkehrsprobleme in anderen Ländern gelöst werden. Der Gemeinderat ist sicher offen für gute Vorschläge, welche dann wiederum dem Kanton beantragt werden könnten….

Andreas Hasler, Gemeindeschreiber

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Madiswil
Obergasse 2
Postfach 18
4934 Madiswil
Telefon 062 957 70 70
Fax 062 957 70 79
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
(Schalter und Telefon)
  • Mo: 08.30-11.30 / 14.00-18.00 h
  • Di: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Mi: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Do: 08.30-11.30 / geschlossen
  • Fr: 08.30-11.30 / 14.00-16.00 h

Wetter

mehr Wetter
© 2011 | Gemeinde Madiswil