03.03.17
Kommunikationsanlage Schul-/Zivilschutzanlage Neumatt

Beim Bau der Schul- und Zivilschutzanlage Neumatt vor 30 Jahren wurde für die Belange des Zivilschutzes eine Kommunikationsanlage eingebaut. Diese ist nun erneuerungsbedürftig. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz ersetzt in der ganzen Schweiz solche veraltete Anlagen. Um bei einem Notfallereignis noch kommunizieren zu können, ist eine derartige Massnahme sehr wichtig. So wurden beispielsweise bei den Unwetterkatastrophen im Emmental aus entsprechenden Anlagen die gesamten Einsatzkräfte geführt. Dies funktioniert in der heutigen Zeit jedoch nur mit einer neu ausgebauten Kommunikationsanlage optimal. Daher sollen auch die Kommunikationseinrichtungen der Zivilschutzanlage Neumatt erneuert werden. Dazu ist eine entsprechende Sendeeinrichtung mit Antenne nötig. Diese wird an der Nordseite der Turnhallenfassade diskret angebracht und gibt, nur wenn sie in Betrieb ist, eine geringe Strahlung ab. Eine Inbetriebnahme erfolgt im Übungsfall ein bis zwei Mal jährlich und natürlich bei Katastropheneinsätzen. Ansonsten gibt die Antenne absolut keine Strahlung ab. Da der Ausbau der Anlage für den Schutz der Bevölkerung sehr wichtig ist, die Kosten vom Bund getragen werden und das Strahlenrisiko bedeutend kleiner ist als beim Mobilfunknetz, hat der Gemeinderat dem Ausbau zugestimmt. Ein Baubewilligungsverfahren ist nicht nötig, da die Anlage bereits vor 30 Jahren zusammen mit dem Neubau der Schul- und Zivilschutzanlage Neumatt bewilligt wurde. Die Anlage und somit auch die Antenne werden nun diesen Frühling installiert.

 

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Madiswil
Obergasse 2
Postfach 18
4934 Madiswil
Telefon 062 957 70 70
Fax 062 957 70 79
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
(Schalter und Telefon)
  • Mo: 08.30-11.30 / 14.00-18.00 h
  • Di: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Mi: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Do: 08.30-11.30 / geschlossen
  • Fr: 08.30-11.30 / 14.00-16.00 h

Wetter

mehr Wetter
© 2011 | Gemeinde Madiswil