15.12.16
Legat Rosmarie Käser, Leimiswil; Geltendmachung Beiträge

Von Frau Rosmarie Käser aus Ittigen, welche am 4. März 2016 verstorben ist, hat die Gemeinde Madiswil ein Vermächtnis von rund 3 Mio. Franken erhalten. Dass Frau Käser die Gemeinde Madiswil berücksichtigte, ist Leimiswil zu verdanken. Anlässlich des Jubiläums 700 Jahre Eidgenossenschaft, sind in Leimiswil die auswärtigen Bürger eingeladen worden, ihren Heimatort zu besuchen. Das hat Frau Käser dazu bewogen, einen grossen Teil des Erbes der Gemeinde zu überlassen.

Die Verwendung der finanziellen Mittel hat die Verstorbene wie folgt vorgeschrieben: "Mit der Erbeinsetzung wird die Auflage verbunden, das Vermögen vorwiegend für soziale Zwecke und Ausbildung Junger auf dem Gebiet der früheren Gemeinde Leimiswil zu verwenden."

 

Der Gemeinderat hat nun eine Verordnung für die Mittelverwendung erlassen. Diese hat der Willensvollstrecker der Verstorbenen Frau Rosmarie Käser, Herr Notar Georg Volz, Bern, genehmigt. Ein Auszug aus den Verordnungsbestimmungen ist nachstehend aufgeführt. Entsprechende Gesuche sind an den Gemeinderat, 4934 Madiswil, zu richten.

 

Beiträge auf Gesuch hin
Art. 10
1Auf Gesuch hin prüft der Gemeinderat unter anderem Beiträge für folgende Bereiche:
a) Über den gesetzlichen Anspruch hinausgehende Unterstützung für alleinerziehende, kranke, behinderte oder bedürftige Personen (Zahnbehandlungskosten, Ermöglichung Ferien, sinnvolle Anschaffung, etc.);
b) Elternbeiträge für den Besuch von Musikschulen, besondere Schulen und Förderklassen;
c) Elternbeiträge für Kindertagesstätten und Tagesschulen;
d) Sprach- und Auslandaufenthalte, die zur Weiterbildung dienen, bis maximal Fr. 5‘000.— pro Aufenthalt und Jahr und bis zum Erreichen des 35. Altersjahres.

2Beiträge gemäss Lit. b, c und d werden bis zu 50% des entsprechenden Betrages unterstützt.

3Der Gemeinderat kann in einem Anhang zu dieser Verordnung die Voraussetzungen zur Beitragsausrichtung, falls nötig, eingehender regeln. 

Laufende Entnahmen
Art. 11
Aus dem Legat werden auf Rechnungsstellung hin unter anderem für folgende Bereiche Entnahmen laufend getätigt:
a) Volle Finanzierung von Veranstaltungen bzw. Lagern der Volksschule
Madiswil wie Schulreisen, Skilager, Landschulwochen,
Studienreisen der Schüler aus dem Ortsteil Leimiswil;
b) Für alle Schüler die Kosten für Schulschlussfeiern sowie Anschaffungskosten für Medien für die Bibliothek Madiswil (Bücher, Ton- und Bildträger, etc.).

 

Jährliche Entnahmen
Art. 12
Jährlich werden dem Legat unter anderem folgende Beiträge entnommen und der Jahresrechnung der Einwohnergemeinde Madiswil entsprechend gut geschrieben:
a) Kalkulatorischer Mietzins für das Schulhaus Leimiswil: Fr. 36‘000.—;
b) Beitrag an den öffentlichen Verkehr von Fr. 30‘000.— zur Erhaltung der Bahnstation Lindenholz, Leimiswil;
c) Beitrag zur Erhaltung und Förderung des Schulbusbetriebes von und nach Leimiswil: Fr. 30‘000.—.

 

Projekte
Art. 13
Für folgende Projekte werden voll- oder teilweise Beiträge aus dem Legat ausgerichtet. Der Gemeinderat entscheidet über den Umfang der Finanzierung:
a) Ausbau Radwegverbindung Lindenholz bis Lindentunnel, Leimiswil;
b) Erhalten und Erstellen von öffentlichen Plätzen und Anlagen auf dem Gebiet der ehemaligen Gemeinde Leimiswil;
c) Sanierungs-, Neu- und Umbaukosten für die Schul- und Zivilschutzanlage
Leimiswil;
d) Weitere Projekte für Leimiswil, die von Fall zu Fall durch den Gemeinderat zu beurteilen sind und dem Zweck des Legats dienen.

 

Die vollständige Verordnung kann auf unserer Gemeindewebseite heruntergeladen werden:

Verordnung Legat Rosmarie Käser, Leimiswil

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Madiswil
Obergasse 2
Postfach 18
4934 Madiswil
Telefon 062 957 70 70
Fax 062 957 70 79
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
(Schalter und Telefon)
  • Mo: 08.30-11.30 / 14.00-18.00 h
  • Di: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Mi: 08.30-11.30 / 14.00-17.00 h
  • Do: 08.30-11.30 / geschlossen
  • Fr: 08.30-11.30 / 14.00-16.00 h

Wetter

mehr Wetter
© 2011 | Gemeinde Madiswil